ver.di-GPB
Deutsche VersionEnglish version
 
bildung   was uns wichtig ist

Bildung bewegt


Neoliberalismus, Globalisierung, Deregulierung und Prekarisierung stellen die Grundprinzipien des sozialen Miteinanders in Frage. Wenn Solidarität durch soziale Selektion ersetzt wird, ist politische Bildung wichtiger denn je. Es ist notwendig, dass mehr Menschen ihre Interessen artikulieren und sich in den politischen Diskurs einbringen. Welche Werte zukünftig in der Gesellschaft in welcher Ausprägung gelebt werden, ist eine Grundfrage und die faire Verteilung von Lebenschancen ist das zentrale Gerechtigkeitsproblem. Unter der Prämisse von Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität hat politische Bildung eine zentrale Bedeutung für die Entwicklung sozialer gesellschaftlicher Perspektiven.

Die Gestaltung der politischen Bildungsangebote der ver.di GPB orientiert sich sowohl an gesellschaftlichen Realitäten und individuellen Lebenswirklichkeiten als auch an Utopien und Visionen für eine bessere Welt. Dabei werden Positionen, Handlungsbereitschaft und -kompetenz, demokratische Prinzipien und Grundwerte zum Thema gemacht, aber auch Erfahrungen, Hoffnungen und Emotionen. Wichtig ist mir, dass der Raum besteht, mit sozialer Kreativität solidarische Handlungsperspektiven zu entwickeln. Denn Lernen bedeutet nicht belehrt zu werden. Lernen heißt, gemeinsam Möglichkeiten zu entdecken!

Andreas Michelbrink
Andreas Michelbrink,
Geschäftsführer der ver.di GewerkschaftsPolitische Bildung gemeinnützige Gesellschaft mbH



Sabine Heins
ver.di GPB ist die Basis für eine langfristige gewerkschafts- und gesellschaftspolitische Bildungsplanung. Bildung ist eine Kernaufgabe – Menschen mit umfassendem politischen Wissen sind die Basis einer starken Gewerkschaftsbewegung.

Sabine Heins Sabine Heins, Ehemaliges Mitglied des Aufsichtsrats der ver.di GPB und ea Mitglied der ver.di-Bundesbildungskommission


Gerd Herzberg Mit ver.di GPB kann ver.di auf einen bewährten Bildungsträger zurückgreifen, der ein umfangreiches gesellschaftspolitisches Bildungsangebot, auch für unsere Mitglieder, bereithält. Die finanzielle Basis für die Realisierung der Bildungsmaßnahmen wird durch die Abführung von Teilen der Aufsichtsratsvergütungen gesichert. Für die Leistungsfähigkeit von ver.di GPB ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle ver.di-Mandatsträger/-innen dieser Verpflichtung nachkommen.

Gerd Herzberg Gerd Herzberg, Ehemaliger stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender


© 2016 ver.di-GPB gGmbH, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr

Positionen

Es gibt derzeit keine aktuellen Meldungen in unserer Datenbank.